August 6

8 Low-Cost Employer Branding Maßnahmen

8 Employer Branding Maßnahmen, die nicht viel kosten müssen

Bedürfnisse

Es auch einmal „menscheln“ lassen: Offen sein für die Bedürfnisse der Belegschaft und ein offenes Ohr haben. Man muss nicht alles umsetzen, aber man kann sich (fast) alles einmal anhören. Ob man dies nun über einzelne persönliche Gespräche, oder über strukturierte Mitarbeiterbefragungen macht, bleibt einem selbst überlassen. Am besten man wählt das Tool, das zu einem passt. Viele Wege führen nach Rom.

Vereinbarkeit

Vereinbarkeit vorantreiben und so einen wertvollen Beitrag leisten, dass Job und Familie funktioniert. Teilzeitmitarbeitern und -führungskräften eine Chance geben, wirklich flexible Arbeitszeitmodelle ausprobieren, usw.

Gesellschaftlich verantwortungsvoll

Gesellschaftlich verantwortungsvoll handeln – ob es in Pandemiezeiten ist mit einem Maßnahmenplan für die Vermeidung unnötiger Kontakte im Unternehmen, oder ob es auch in normalen Zeiten ist, wenn es ums Thema Energiesparen, Umwelt schonen, oder sonstige soziale Verantwortlichkeiten geht.

Information & Kommunikation

Werte und Regeln im Unternehmen, sowie sämtliche relevanten Themen zeitnah und ehrlich an die Belegschaft kommunizieren. Die meisten Mitarbeiter haben großes Interesse an geschäftlichen Vorgängen und einem allgemeinen Ausblick. Regelmäßige Mitarbeiterinfos durch die Geschäftsführung, oder durch Führungskräfte in den Abteilungen sind da ein gutes Mittel.

Wertschätzung

Nur ein Wort und vielfach doch so schwer umgesetzt. Das, was wir schon den Kindern beibringen – Höflichkeit, Respekt, bitte & danke – das ist auch im Umgang mit den Mitarbeitern wichtig. Der Ton macht die Musik und kleine Aufmerksamkeiten erhalten die Freundschaft, sagt man. Wertschätzung ist ein wahrer Motivations- und Arbeitsklima-Booster!

Sicherheit in volatilen Zeiten vermitteln

... und eine positive Kommunikation wählen. Keiner befindet sich gerne auf einem Chaos-Dampfer. In herausfordernden Zeiten Angst zu verbreiten und Chaos zu multiplizieren hilft in Wahrheit niemandem weiter. Es führt nur zu Demotivation, zum sicherheitshalberen Abgang guter Mitarbeiter, die sich anderweitig umsehen und damit auch zu wertvollem Know-How-Verlust und Qualitätsproblemen. Das Management sollte immer berechenbar sein und Sicherheit ausstrahlen.

Social Media Marketing

Bei diesem Schlagwort dreht sich vielen schon der Magen um. Der typische Unternehmer hat nicht soviel damit am Hut, persönliche Dinge über sich oder sein Unternehmen der breiten Öffentlichkeit darzulegen. Dabei ergeben sich einem in den sozialen Netzwerken fast uneingeschränkte Möglichkeiten. Man kann irrsinnig viel Reichweite generieren, Zielgruppen mit bezahlten Beiträgen direkt erreichen, und auch mit wenig Budget viel bewirken. Nimm‘ dir die Zeit, mach‘ dir die Mühe und möble deinen Social Media Auftritt auf. Poste regelmäßig und authentisch. Die Zeiten, wo man Werbung nur für Kunden machte, sind vorbei. Jetzt heißt es auch potenzielle Arbeitnehmer zu erreichen.

Jede Handlung wirkt!

Employer Branding betrifft nicht nur die HR-Abteilung. Das ist einer unserer Lieblingspunkte bzw. der größte Hebel den es gibt! Tatsächlich denken immer noch Unternehmer, dass nur die Personalabteilung etwas mit dem Arbeitgebermarketing zu tun hat. Falsch gedacht. Vom Unternehmer selbst, bis hin zum Hilfsarbeiter zeichnen alle mit am gemeinsamen Bild einer Employer Brand. Ob es die Führungskräfte sind mit ihrem Auftreten gegenüber Bewerbern, oder die Telefonistin am Empfang bei der Begrüßung und professionellen Auskunftserteilung, genauso wie andere Mitarbeiter abends am Stammtisch oder im Vereinsleben. Was beim, mit und über den Arbeitgeber erzählt wird, prägt sich ein und vermittelt nach außen hin ein gewisses Bild. Jede Handlung, auf jeder Ebene, wirkt!

Live Interview

Am Mittwoch, 11. August 2021 gibt’s um 17 Uhr ein Live-Interview mit unserer Employer Branding Expertin Daniela Stattmann.  

Wo? – Live auf unserer Unternehmensseite auf Facebook 

Daniela Stattmann

Daniela stattmann

Employer Branding, Personalentwicklung, Coaching, Workshops


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Fragen? Wir freuen uns über Ihre Anfrage!