Oktober 6

Bewerbungscoaching – Profi-Tipps für dein nächstes Bewerbungsgespräch

Hier erhältst du Profitipps für dein nächstes Bewerbungsgespräch. Quasi ein kleines Bewerbungscoaching. 😉

Bewerbungscoaching - So vermeidest du Fettnäpfchen:

Tipp 1 - Wer nicht plant – plant sein Versagen!

Bereite dich auf das Gespräch vor. Schau‘ dir die Webseite des Unternehmens an, recherchiere, notiere dir Fragen,…

Vielleicht kannst du ja auch schon etwas über deine Gesprächspartner herausfinden im Vorfeld.

Screene nicht nur dein Gegenüber, sondern auch dich. Was findet man im Netz über dich? Wie sehen deine Social Media Profile aus? Seriös? Sind sie auf öffentlich gestellt? Gibt es irgendwelche polarisierenden, zweifelhaften, politisch inkorrekten Posts von dir? – Entferne sie sicherheitshalber, oder kümmere dich um entsprechende Privatsphäreneinstellungen.

Tipp 2 - Stelle dich auf viele Fragen ein und bereite dich auf Standardsituationen vor!

Du kannst dir sicher sein, dass in einem Bewerbungsgespräch viel gefragt wird. Dein Gegenüber möchte möglichst viel über dich herausfinden. Zum Einen kann es sein, dass noch Details zum Lebenslauf gefragt werden, zum Anderen wird es sicher auch um die Dinge gehen, die nicht explizit im Lebenslauf stehen.

Versuche immer möglichst konkret, ehrlich und ohne Umschweife zu antworten. Sei dir sicher, dass es auffällt, wenn du herumeierst und mit der Wahrheit hinterm Berg hältst. Auch wenn du komplett abschweifst, Monologe hältst, total allgemein daher schwafelst… Nicht ideal.

Tipp 3 - Sei pünktlich!

Und mit pünktlich meine ich, sei sicherheitshalber 5-10 Minuten vor dem Termin dort. Ist die Strecke verzögerungsanfällig (Stau, Baustellen, Verspätungen), plane schon bei der Anfahrt genug Zeit ein. Falls du ganz früh dort bist, warte noch etwas, bis du dich anmeldest. Falls du dich trotz aller gebotenen Sorgfalt eventuell verspäten solltest, rufe von unterwegs an und entschuldige dein Zuspätkommen.

Tipp 4 - Wenn die Nerven flattern!

Solltest du zu übermäßiger Nervosität neigen, kannst du die Bewerbungssituation evtl. vorab üben. Oder du setzt dich mit Atemübungen und anderen Techniken auseinander, die dich vor einer solchen Stresssituation zur Ruhe kommen lassen und dir die Nervosität nehmen.

Tipp 5 - Körpersprache!

Achte im Bewerbungsgespräch auch auf deine Körpersprache. Du solltest im Idealfall als offen, locker und ehrlich wahrgenommen werden. Hände auf den Tisch bzw. sichtbar zeigen, nicht verstecken. Keine übertriebene Lässigkeit, keine übertriebene Untergebenheit, keine Abgehobenheit und Arroganz. Sei ganz du selbst – es sei denn du kannst, die beste Variante von dir sein, dann sei diese!

Bewerbungscoaching

Möchtest du Tipps für deine Bewerbungsunterlagen? Oder interessieren dich die 5 größten Fehler bei Bewerbungen?

Dann schau‘ dir auch meine anderen Blogartikel an und nutze meine zur Verfügung gestellten GRATIS Downloads. Oder melde dich direkt für ein Bewerbungscoaching!

5 Anfängerfehler, die viele Bewerber machen.

und leider dafür sorgen, dass die Bewerbungsunterlagen sofort im Papierkorb landen.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Die 5 Phasen des Trennungsprozesses

Die 5 Phasen des Trennungsprozesses
Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Fragen? Wir freuen uns über Ihre Anfrage!