Oktober 5

Bewerbungsschreiben – So machst du mit deinem Bewerbungsschreiben auf dich aufmerksam

Auf deinem Karriereweg steht eine Veränderung an. Du weißt genau, wo du dich bewerben möchtest und welche Jobs du ins Auge fasst. Ein aussagekräftiger Lebenslauf ist schnell erstellt. Nun geht es ans Bewerbungsschreiben bzw. Motivationsschreiben. Und das fällt dir gar nicht so leicht.

Auch wenn du nicht der geborene Texter bist, solltest du deiner Bewerbung in jedem Fall ein aussagekräftiges Bewerbungsschreiben beilegen. Mit einem geschickt formulierten Ein-Seiter kannst du deine Eignung für den angestrebten Job bzw. das angestrebte Unternehmen gut untermauern.

Aber was sollst du da bloß reinschreiben, damit es dein Gegenüber auf dich neugierig macht?

Job-HR

Am besten kombinierst du ein allgemeines Anschreiben mit einem Motivationsschreiben. Das heißt du stellst dich in erster Linie einmal kurz vor, wer du bist und wie du auf das Inserat, oder das Unternehmen aufmerksam geworden bist.

Dann kannst du noch kurz erklären, welche Position du zuletzt innehattest. Danach geht es eigentlich direkt in den „Verkaufsteil“ über. Den Teil, in dem du dich präsentierst und in dem du darlegst, warum sich das Unternehmen für dich entscheiden sollte.

Bewerbungsschreiben
Bewerbungsschreiben

Insbesondere, wenn du zB einige Kriterien der Ausschreibung nicht erfüllst, oder wenn du weit weg wohnst und erst einen Umzug in Betracht ziehst, oder wenn du nebenher noch eine Ausbildung machst, oder wenn du dich trotz offensichtlicher Familiensituation dennoch auf eine Vollzeit-Stelle bewirbst, dann sind ein paar erklärende Worte zu deiner Motivation bzw. deiner Situation sehr angebracht und klären für den Recruiter, warum du dich DENNOCH bewirbst.

Erzähle von dir selbst in der Ich-Form. Von deinen Stärken, keine Kompetenzen und Fähigkeiten und wo du sie schon einmal konkret unter Beweis stellen konntest. Achte darauf, dass du im Bewerbungsschreiben relevante Inhalte und Informationen teilst. Solche, die sich auf die angestrebte Stelle beziehen bzw. auf die konkrete Stellenausschreibung. Vermeide es aber, nur deinen Lebenslauf abzuschreiben und in ganze Sätze zu bringen.

Bewerbungsschreiben - 

Lass‘ die Finger von Standard-Floskeln und Blabla-Dahergerede.

Meine Top 3 Floskeln sind:
  • Ich bin hochmotiviert bei Ihnen als … anzufangen.
  • Ich bin zuverlässig und teamfähig.
  • Dass ich … bin, konnte ich in meiner Zeit bei XYZ unter Beweis stellen.

Wenn man solche Sätze ohne konkreten Bezug und ohne weitere Erklärung liest. Dann kommt das absolut abgedroschen rüber. Ihr könnt davon ausgehen, dass der Recruiter diese Sätze in mindestens jedem zweiten Anschreiben liest. Nicht unbedingt ein Garant für Aufmerksamkeit und Individualität, was?!

Job-HR

Denke bei der Erstellung deines Bewerbungsschreibens an die Frage, warum sich das Unternehmen genau für DICH entscheiden soll. Streiche deine unverkennbaren Vorzüge heraus und stelle den Vorteil für das Unternehmen in den Vordergrund.

Als Karrierecoach würde ich nicht dazu raten, Gehaltsvorstellungen gleich ins Bewerbungsschreiben hinein zu packen, es sei denn, das Unternehmen verlangt eine Bewerbung inklusive Angabe von Gehaltsvorstellungen. Was zB in Deutschland üblicher ist, als in Österreich.

Abschließen tut man ein Bewerbungsschreiben, indem man seine Freude auf eine Rückmeldung ausdrückt, oder mitteilt, dass man für Rückfragen gerne zur Verfügung steht. Oder auch, dass man sich über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch sehr freuen würde.

Neugierig auf weitere Inhalte?

Lade dir auch meinen Quick Guide mit Tipps und Tricks für DEINE Bewerbungsunterlagen herunter. Darin findest du auch Textbausteine für dein Bewerbungsschreiben.

Quick Guide - Bewerbungsunterlagen (inkl. Textbausteine)

Mein Baukastensystem mit Formulierungsvorschlägen für dich!

bewerbungsschreiben

Oder schau‘ dir die 5 schwersten Anfängerfehler bei Bewerbungen an, die direkt dazu führen, dass deine Bewerbung im Müll landen wird.

5 Anfängerfehler, die viele Bewerber machen.

und leider dafür sorgen, dass die Bewerbungsunterlagen sofort im Papierkorb landen.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

8 Low-Cost Employer Branding Maßnahmen

8 Low-Cost Employer Branding Maßnahmen
Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Fragen? Wir freuen uns über Ihre Anfrage!